DAS LEBEN ALS KUNST UND KULTUR
17. Februar 2014

Glück als das letzte Ziel, wofür der Mensch lebt und wonach er sich sehnt, hat nur bedingt mit Dingen zu tun, die man kaufen kann. Glück kann man nicht erzeugen oder erwerben. Es stellt sich ein. Und diese Erfahrung hat vor allem mit der Kunst zu tun, in kleinen Dingen Großes zu sehen. Wie können wir uns auf Wesentliches besinnen, Ballast abwerfen, freier werden? Was bedeutet es, ein Leben aus der Hoffnung und in einer Kultur der Liebe zu leben? Eine Rückbesinnung auf diese Fragen ist gerade in der heutigen Zeit besonders aktuell, denn oft gilt auch hier: Weniger ist mehr. (Kurzbeschreibung des Buches "Quellen des Glücks: Von der Kunst des guten Lebens", topos Verlag 2013, Alois Kothgasser und Clemens Sedmak, auf www.amazon.de)

Veranstaltungen

Hiermit melde ich mich für das gesamte Semester an (CHF 180.– *).
Hiermit melde ich mich für diese Veranstaltung an (CHF 30.– *). Bitte zahlen Sie vor Ort.
  * inkl. Pausenverpflegung

Ihre Daten

Frau* Herr  
Mit Klick auf «Anmelden» akzeptieren Sie unsere AGBs

kontakt

Geschäftsstelle Montagsforum
Holzstrasse 15
CH-9010 St.Gallen
Telefon: +41 (0)71 224 75 05
Email: info@montagsforum.ch